Immer müde am Morgen? SOS-Tipps für Morgenmuffel

Kurz mit geschlossenen Augen liegen bleiben
1 / 6

Kurz mit geschlossenen Augen liegen bleiben

Was? Schon aufstehen? Wenn die Nacht wieder einmal viel zu kurz war, fällt das Aufstehen am nächsten Morgen besonders schwer. Anstatt dann alle 10 Minuten die Snooze-Taste des Weckers zu betätigen und dabei immer schlechtere Laune zu bekommen, hilft folgender Trick: Bleiben Sie noch kurz mit geschlossenen Augen liegen und zählen Sie bis Fünf. Und dann nichts wie raus aus den Federn – bevor der Wecker das nächste Mal klingelt!

Vorhang auf und Licht an
2 / 6

Vorhang auf und Licht an

Licht ist der Taktgeber für unsere innere Uhr. Es signalisiert uns: Aufwachen – der Tag hat begonnen! Wer also morgens oft nur schwer aus dem Bett kommt, sollte schnell die Vorhänge öffnen und/oder das Licht anknipsen. Das erleichtert den Start in den Tag.

Musik mit Wachmacher-Effekt
3 / 6

Musik mit Wachmacher-Effekt

Die richtige Musik am Morgen wirkt wie ein sanfter Wachmacher mit Gute-Laune-Garantie. Probieren Sie es aus! Ein paar Minuten nach dem ersten Aufwachen können die ersten Strophen Ihres aktuellen Lieblingssongs kleine Wunder bewirken.

Morgenroutine ohne Gedankenkarussell
4 / 6

Morgenroutine ohne Gedankenkarussell

Der Sprung aus den Federn ist geschafft! Jetzt aber bloß nicht schon an die To-Do-Liste im Büro oder den Ärger mit dem Kollegen denken. Denn das ewige Gedankenkarussell macht einen lustlos und verdirbt schnell den Start in den Tag. Jetzt ist erst einmal Morgenroutine angesagt, alles andere kann warten. Also: Duschen, anziehen, frühstücken.

Genügend Zeit fürs Frühstück einplanen
5 / 6

Genügend Zeit fürs Frühstück einplanen

Wer morgens ohnehin schon schwer in die Gänge kommt, sollte zumindest genügend Zeit fürs Frühstück einplanen. Denn eine vernünftige Mahlzeit am Morgen liefert die Energie, die uns über die ersten Stunden des Tages bringt. Nach einem leckeren Joghurt mit frischen Früchten und einer Tasse heißem Kaffee sieht die Welt schon viel freundlicher aus. Und wenn Morgenmuffel gemeinsam mit dem Partner frühstücken gilt: Es gibt keinen Redezwang!

Spaziergang in die Arbeit
6 / 6

Spaziergang in die Arbeit

Ein Spaziergang zur Arbeit ist ein perfekter Start in den Tag. Ein bisschen Bewegung, frische Luft und Licht – das tut gut und macht schön frisch. Stimmt, nicht jeder hat das Glück, dass Wohn- und Arbeitsort so nah beieinander liegen. Dennoch kann man eine Station früher aus dem Bus oder der U-Bahn steigen oder einen Parkplatz in etwas größerer Entfernung suchen.

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.