Immer müde, dauernd schlapp?

Wer kennt das nicht: Eine Nacht schlecht geschlafen und der nächste Tag zieht sich wie Kaugummi. Das kann schon mal passieren und ist kein Anlass zur Sorge. Wer allerdings immer wieder müde ist und sich schlapp fühlt, sollte den Ursachen auf den Grund gehen und die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergreifen. Denn in den meisten Fällen lassen sich die Auslöser für Müdigkeit gut in den Griff bekommen.

  • Müdigkeit: Ursachen

    Müdigkeit:
    Ursachen

    Zu wenig Schlaf macht müde – das ist klar! Doch auch Stress, Bewegungsmangel und die falsche Ernährung können dazu führen, dass man ständig müde ist. Erfahren Sie hier, was Sie dazu wissen sollten.

    mehr erfahren
  • Vitaminmangel & Müdigkeit

    Vitaminmangel &
    Müdigkeit

    Müdigkeit und Antriebslosigkeit können auch infolge eines Vitaminmangels auftreten. So kann z. B. ein Vitamin-D-Mangel zu entsprechenden Beschwerden führen. Gut zu wissen: Eine Unterversorgung an Vitamin D ist hierzulande weit verbreitet.

    mehr erfahren
  • Was tun gegen Müdigkeit?

    Was tun
    gegen Müdigkeit?

    Was hilft gegen Müdigkeit? Das eine, allgemeingültige „Geheimrezept“ gegen Müdigkeit gibt es nicht. In der Regel ist eine Kombination aus verschiedenen Anti-Müdigkeits-Strategien hilfreich.

    mehr erfahren
  • Hilfe aus der Apotheke

    Hilfe aus
    der Apotheke

    In der Apotheke sind rezeptfreie Präparate erhältlich, die gegen Müdigkeit helfen können. Erfahren Sie hier, was Sie über Mittel gegen Müdigkeit wissen sollten.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.